Warenkorb
0€ 0

Kurzbeschreibung

Johannes Wolfgang Paul. Fotos Wolfgang Stangl


novemberabend in zeiselmauer, 22.11.2002

wir lagen
wie reiherfedern am ufer
wie halbversunkene boote
und ausgeworfene ruder
stromaufwärts wehte
ein fleischfarbener ostwind
im aufgeschlitzten kaminzug
des spätantiken kastells
entzündeten wir die hände
unser atem begann
im nebelregen zu rauchen
bodenbrüter

rebhuhnfarbig
von grauem laub
und weißen steinchen gesprenkelt
sitzt du in deiner mulde
aus dem brustflaum lugen
drei braun getüpfelte
grünschalige eier
bachs air
streicht durch spitze knospen
ich füttere dich
mit kleinen noten