Warenkorb
0€ 0

Kurzbeschreibung

Nasses Haar, nasse Jacke, immer wieder Blick aufs Meer hinunter, von wallenden Nebeln verhüllt. Die unwegsame Insel mit ihren kargen Blümchen, dem ewigen Wind, den wilden Klippen war schön wie ein Traum. Ein Traum, so schön wie Mara ihn nie hätte träumen können. Mara ging an der Hütte mit der himmelblauen Tür vorbei. Durch die Türklappe schlüpfte ein Hündchen, keine zwei Monate alt. Teddy, er hatte sofort einen Namen, diesen, Teddy lief ihr begeistert nach.