Warenkorb
0€ 0

Kurzbeschreibung

[Hrsg. von Agnes Husslein-Arco]


Der amerikanische Künstler Donald Baechler, 1956 in Hartford, Connecticut geboren, wird als einer der interessantesten Maler seiner Generation geschätzt. Sein Oeuvre umfasst allerdings auch Zeichnungen, Collagen und seit Mitte der 80er Jahre immer wieder Skulpturen. So findet sich auch sein Motivrepertoire in den verschiedenen künstlerischen Gattungen, beginnende mit Zeichnungen, um schließlich – am Ende eines Transformationsprozesses – in Skulpturen dreidimensional den Raum zu besetzen.Dennoch zeigt sich in der Oberfläche der Bronzeskulpturen mit farbiger Patinierung, Wachs etc. noch die "Handschrift" des Malers, der als seine Vorbilder Giotto, Andy Warhol und Cy Twombly nennt.