Warenkorb
0€ 0

Kurzbeschreibung

Katalog zur Ausstellung ... des Museo del Oro del Banco de la República, Bogotá, und der Oberösterreichischen Landesmuseen im Schlossmuseum Linz, 25. März bis 26. August 2007.
Hrsg. von Dagmar Ulm
Kataloge der Oberösterreichischen Landesmuseen ; Neue Serie, 57

Mit Beiträgen von: Roberto Lleras Pérez, Roberto Pineda Camacho, Dagmar Ulm, Magdalena Wieser, Stefan Kurowski, Thomas Hackl, Peter Assmann


Gold - kein anderes Material hat die Menschheit seit Jahrtausenden in ihrer Geschichte so herausgefordert, einerseits zu absoluten Höchstleistungen, andererseits zu den größten Grausamkeiten. Die wichtigsten Objekte einer Gemeinschaft, die Kronen der Herrschenden, die Statuen der Götter und Gottheiten, alle Zeichen des inneren und äußeren Reichtums sind demonstrativ aus Gold gefertigt worden, um sofort besondere Bedeutung zu signalisieren. Gesamte Kulturen, vor allem in Südamerika, wurden auf der Suche nach Gold zerstört; Kriege wurden geführt, Völker vernichtet. Mit einem Wort: Gold steht für so etwas wie ewige Faszination. (Peter Assmann)