Warenkorb
0€ 0

Kurzbeschreibung

Hanns Koren hat die Kulturpolitik des Landes zu einem überparteilichen steirischen und internationalen Projekt gemacht, das weit hinaus nach Europa gestrahlt hat: „steirischer herbst“, TRIGON, Internationale Malerwochen, Forum Stadtpark, Steirische Akademie, Freilichtmuseum Stübing, Landesausstellungen, die „Gute Steirische Gaststätte“ beschreiben die Spannweite, in welcher er vor dem Hintergund seines großzügigen, aber keineswegs beliebigen Kulturbegriffes agierte. Bruno Kreisky würdigte Hanns Koren als den „wichtigen Kulturpolitiker der Zweiten Republik“ und Rudolf Kirchschläger als „den Erzherzog Johann unserer Tage“.


siehe auch Projektseite zum Film