Warenkorb
0€ 0

Kurzbeschreibung

Gestaltet u. hrsg. von Ferdinand Reisinger


Neben der Tatsache, dass ein großer Teil von Fronius’ Œuvre in Oberösterreich liegt, pflegte der Künstler Zeit seines Lebens enge persönliche Kontakte und langwährende Freundschaften mit Oberösterreichern, bzw. mit Alfred Kubin, der durch viele Jahrzehnte in diesem Bundesland wirkte. Wie Alfred Kubin zeichnet auch Fronius ein Festhalten an der Gegenständlichkeit in Malerei und Grafik aus, daneben werden die Errungenschaften der Abstraktionsbewegung genutzt, um spannungsvolle Bildkompositionen zu schaffen. Dieser Band zeigt den Bezug Fronius’ zu Oberösterreich anhand seiner Werke auf, die von ausführlichen Kommentaren und Analysen begleitet sind.