Warenkorb
0€ 0

Kurzbeschreibung

Edition M wie Kunst
[Zsstellung ... Karl A. Irsigler]


Diese Werke sind der Ist-Zustand und mir selbst gegenüber ein Rechenschaftsbericht meiner geistigen Ein-Sicht in die Welt der Erscheinungen – in Wort, Form und Farbe umgesetzt – lesbar gemacht. Dieses, mein künstlerisches Glaubensbekenntnis, ist eine, möge eine Aufmunterung sein für alle nachfolgenden, geistig arbeitenden KünstlerInnen. (Helmuth Gräff)

Dieses Buch gibt einen Überblick über das reiche malerische Schaffen von Helmuth Gräff. Präsentiert werden Werke aus den Jahren 1981 bis 2004, der Künstler stellt seine bevorzugten Motive vor: expressive Landschaften, Akt-Studien sowie stark abstrahierende Darstellungen. Gräff versteht sich auf die traditionelle Malkunst ebenso wie auf moderne malerische Ausdrucksformen. (Karl A. Irsigler)