Warenkorb
0€ 0

Kurzbeschreibung

[Text u. Katalogred.: Martin Hochleitner]


Exemplarisch rückte Stifter bei der Serie »Homo faber« von 1997 den Farbwert Rot in das Zentrum der optischen Wirksamkeit der Erscheinungsform, die zusätzlich von einer flächigen Ausbreitung dieser Farbpartien und immer wiederkehrenden figurativen Elementen bestimmt ist. Demgegenüber zeigt »Sichuan Art« verschiedenste Variationsmöglichkeiten eines mit senkrechten Balken definierten Ordnungssystems, das Stifter als Ausgangspunkt für ein subtiles Verflechten von vegetabilen, geometrisch intendierten und kalligrafischen Strukturen wählte. Stifter liebt es, eigenen Assoziationen und Vorstellungen mit Bildern nachzuspüren. So entstand die ebenfalls gezeigte Serie »Mykonos« von 1998 als Imagination vor dem späteren Aufenthalt auf der griechischen Insel. Die Serien erlauben dem Künstler, zwischen inneren und externen Referenzsystemen zu changieren und dementsprechend auch im Prozess der Bildentstehung intellektuelle Mechanismen und impulsive Automatismen anzuwenden.