Warenkorb
0€ 0

Kurzbeschreibung

Ich bin alt. Die Zeit verläuft. Die Erinnerung verblasse. Ich träume wieder. Wie treu mag mein Gedächtnis sein, wenn ich zurückblicke. Die Kette der Ereignisse ist längst gerissen, nur einzelne Glieder liegen zerborsten im Dunkel des Unterbewusstseins. Lichtfetzen zerren versunkene Bilder ins Helle. Das Unterbewusste drängt hervor. Überhaupt zeigt das Zurückschauen viele Facetten von Licht und Wasser, Elemente, die einerseits Mangel und oft Überfluss sind. Wie Lichtpunkte zucken manche Tage im Verlorensein der verflossenen Zeit auf.