Warenkorb
0€ 0

Obsessions

Honoré Daumier, Henry de Groux, James Ensor, Paul Gauguin, Francisco de Goya, Max Klinger, Alfred Kubin, Edvard Munch, Odilon Redon, Félicien Rops

Peter Assmann

ISBN: 978-3-85252-722-2
24 x 17 cm, 356 S., zahlr. Ill.; Text dt. und franz.
€ 34,00
Momentan nicht lieferbar

Top 10 im Webshop:

1. Hans-Peter Falkner: 890 gstanzln
2. Tamara Gillesberger: Hausapotheke für Energiearbeit
3. Franz Josef Stangl: Klosterzögling
4. Franzobel: Adpfent
5. Axel Ruoff: Apatit
6. Fritz Friedl: Wachau – Wein – Welt | Texte
7. Robert Streibel: Krems 1938 – 1945
8. Fritz Friedl: Wachau – Wein – Welt | Fotos
9. Markus Lindner: Schmelze
10. Jessica Huijnen: Impression, Der


Kurzbeschreibung

[Katalogred.: Peter Assmann …]
Edition M

Mit Textbeiträgen von Peter Assmann, Bernadette Bonnier, Véronique Carpiaux, Catherine de Croes, Bruno Fornari, Monika Oberchristl, Clemens Ruthner.


Zur Zeit der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert verdichtet sich eine kulturgeschichtliche Aufmerksamkeit in Richtung der Obsession, der Begierde, der Zerstörung, der Ängste und Hoffnungen. Eine weitere Konzentration in diese Richtung kann durchaus im Hinblick auf die vielschichtigen Künstlerpersönlichkeiten Alfred Kubin und Félicien Rops gesehen werden. Beide Künstler entziehen sich gängigen Zuordnungsklischees, sie befassen sich vor allem mit den Grundthemen menschlicher Erfahrung. Grundpfeiler dieses Porträts eines bleibenden Themas der Kunst sind die Werkkollektionen von Kubin und Rops, ergänzt durch einen Einblick in die Kunstsammlung Kubins.