Warenkorb
0€ 0

Kurzbeschreibung

„Rauchzeichen“ sind die konsequente Fortsetzung eines intensiven Reporter-Lebens mit anderen Mitteln. Nach 25 Jahren „Austria Wochenschau“, parallel zu 17 Jahren „Kenya Newsreel“ und 10 Jahren ORF-Doku: schließliche die ungeschminkten Bilder ohne den Umweg über Leinwand und Bildschirm - Bilder direkt im Kopf. Frei von redaktionellen Zwängen, frei von Rücksicht auf politische Empfindlichkeiten, gesellschaftliche Eitelkeiten und die ökonomischen Urängste der „unabhängigen“ Medien - und frei für sarkastische Spekulationen über die (un)heimlichen Umtriebe hinter den globalisierten Kulissen.

Akkurat in den Fakten, vernetzt im Kontext, ironisch in der Interpretation. Journalismus, der sich seinen Namen verdienen will: nämlich Vierte Gewalt im Staat zu sein - und nicht Fünfte Kolonne im Spiel der Mächtigen.