Warenkorb
0€ 0

Kurzbeschreibung

Mit Beiträgen von Gerhard Roth, Anita Fuchs, Martin Behr, Günther Holler-Schuster, Roswitha Orac-Stipperger, Solveig Haring


Die Steiermark ist reich an Menschen, die sich nicht mit der Normalität zufrieden geben. Die getrieben sind, die starren Grenzen des Alltags zu sprengen, ihre subjektiven Träume zu erfüllen und ihre lodernde Kreativität auszuleben. Die exorbitante Maschinen konstruieren, sich eigene Welten bauen, aus vielerlei Gründen lieb gewordene Gegenstände horten, Sammlungen aufbauen und präsentieren, schnitzen, schweißen, bemalen oder andere sichtbare Zeichen ihrerer Eigenständigkeit setzen.

Sapperlot! gibt diesen Menschen und deren Lebenswerken eine Bühne, präsentiert die unterschiedlichsten gestalterischen Ausformungen dieser Leidenschaften. Zugleich fasst das essayistische Fotobuch mit Texten von Solveig Haring, Günther Holler-Schuster und Roswitha Orac-Stipperger sowie einem Interview mit Gerhard Roth eine Auswahl jener Orte und Objekte zusammen, die eine sinnliche Belebung der Alltagswelt darstellen: Ungewöhnliche und irritierende (Kunst-)Werke im öffentlichen Raum, bizarr anmutende Manifestationen einer Volksfrömmigkeit, überdimensionierte Nachbauten weltbekannter Statuen, originelle und schillernde Privatmuseen, Lokalitäten mit außergewöhnlichem Ambiente, charmante Heimgartenkunst, heimelige oder monströse Attraktionen und Installationen für große und kleine Kinder, zeitgenössische Volksbräuche, tolldreiste touristische Manifestationen sowie Relikte eines in dieser Form langsam untergehenden Landlebens.

Das auch als Reiseführer zu verwendende etwas andere Steiermark-Buch vereint Liebenswertes, Besonderes, Kurioses, Monströses, Außergewöhnliches, Skurriles, Öffentliches und Verborgenes, Künstlerisches und Kunstvolles, Authentisches und Fantastisches, Glühendes und Blühendes, Kitschiges und Schönes, Berührendes und Schreckliches, Poppiges und Glorioses. Sapperlot!