Warenkorb
0€ 0

Kurzbeschreibung

februar/märz 92

man könnte in der blauen stunde die gehsteige bleiben unberührt die Fantasie steigen lassen zwischen blutoper vitamin-vizeweltmeister und caritas-ausspeisung:

weiße kirchturmuhr mond von breitensee
man könnte im betonpark stehen & aus freude am wort
sagen:

ahorn
affenbrotbaum
trauerweide

man könnte kochen
und meinen
dieses essen sei ein gedicht

oh oregano
olivenöl
saft des Südens



Nacht, dez. 89

1
Nachts liegt das mona lisa lächeln deines hinterteils
auf stillschweigen und fenstergucker mond auf
meiner haut.

2
In einer nacht so still daß man scherenschnittbäume stehen hört sieht man das grölen der betrunkenen im nachbardorf.

3
Im englischen nachts in die liebe
oder in den schlaf fallen.

4
In den nachten der baumblüte üben die frösche den sommer
und die menschen die kranichsprünge des herzens.

5
Manchmal träume ich von einem schwarzen wetterhahn
der den wind besteigt und will dein haar vor offenem
fenster sehen.

Als dank legte ich die aufgespannte achsel ins bett.
Doch du bist hinter den augenlidern.