Warenkorb
0€ 0

Kurzbeschreibung

In der Rundschau lesen wir über die großartigen Leistungen der Wirtschaftsbosse und ihrer Superfrauen, die neben dem Geldverdienen sich auch ums Gemeinwohl verdient machen und eine Goldhaube sticken und so den verschiedensten feierlichen Anlässen einen festlichen Rahmen bieten, sich dann noch dazu um die kulturellen und sportlichen Erfolge ihrer Kinder kümmern, indem sie zwischen Gymnasium, Musikschule und Tennishalle hin und her pendeln und am Abend noch Zeit finden, für ihre Gatten der entsprechende Aufputz bei wissenschaftlichen Vorträgen im Technologiezentrum zu sein.

Frau und Wirtschaft bedeutet ja nicht Frau und Hauswirtschaft, sondern: die Frau steht ihren Mann, was immer das heißen mag, wie die Frauen ja überhaupt enorm aufgeholt und die Männer eingeholt haben, beim Schlaganfall, beim Herzinfarkt und beim Lungenkrebs, aber das ist nicht nur im Mühlviertel so. Wir sind nicht mehr die Hinterwäldler in stiller Abgeschiedenheit des Machlandes, wir haben genau dieselben Verkehrsprobleme und Staus wie in den Ballungszentren, und darauf sind wir stolz. Die Hochwässer von Naarn, Aist und Donau haben uns berühmt gemacht in der ganzen Welt. Und nach Mauthausen kennt man jetzt endlich auch Schwertberg, Grein und Perg.