Warenkorb
0€ 0

Kurzbeschreibung

Linda Wolfsgruber. [Red. Gino Alberti ... Texte Bodo Hell ...]


Linda Wolfsgruber (geb. 1961 in Südtirol) hat sich künstlerisch mit dem Yppenplatz in Wien auseinander gesetzt, Radierungen und Gemälde zeigen das Leben auf diesem Platz, das sich vor allem auch über spielende Kinder vermittelt. Texte von Bodo Hell und Gertrude Henzl, welche ebenfalls den Platz zum Thema haben, ergänzen das Bild.


Rezensionen
Kunstmagazin Margarete Hell:

[...] Über den Zeitraum von etwas mehr als zwei Jahren beobachtete die Künstlerin das multikulturelle, von Jugendlichen geprägte Treiben auf einem der größten Plätze Wiens. Zu diesen jüngsten Arbeiten von Linda Wolfsgruber entstand ein Katalog, der unter anderem Bodo Hells ausführliche Betrachtungen zum Yppenplatz enthält [...]

In limitierter Auflage liegt dem Buch eine CD mit einer Klanginstallation von Peter Rosmanith bei, der die Geräusche und Gespräche der Menschen am Yppenplatz aufgezeichnet hat [...]

(Rezension für das Kunstmagazin Margarete Hell, Bruck an der Mur, [?])