Warenkorb
0€ 0

Kurzbeschreibung



"Ohne eine Zeile zuviel" entwerfen die Epigramme und Gedichte in "Flut der Klänge" ein lebendiges Bild dessen, was die Essenz des Lebens ausmachen könnte: Weisheit, die nicht vieler Worte bedarf, sondern lediglich der richten. Entschlossenheit, die nicht laut befiehlt, sondern still und beständig wirkt. Schönheit, die keiner ausschweifenden Schilderung bedarf, sondern nur einer wahren Berührung.


Rezensionen
WK:

“Hilfreich sein und zur Blüte bringen, was sich entfalten will”, heißt es in der neuen Gedichtsammlung von Emil Breisach. Ungemein berührend, weise und auch selbstironisch sind die Erkenntnisse, die der Autor, 91 Jahre alt, nein, jung, in großer Intensität erblühen lässt. Feinsinnigste Sprachmelodien, immerzu der Unendlichkeit entlehnt.
(WK, Kleine Zeitung, 7.3.2014)


http://www.kleinezeitung.at/