Warenkorb
0€ 0

Kurzbeschreibung

Es ist die Geschichte eines Mannes, der sich das Leben nimmt und ein Tagebuch hinterlässt. Und es ist die Geschichte einer Frau, die ins Leben strebt.

In der Nacht träumte ich eine Umarmung, fühlte einen anderen Körper sehr nahe an meinem. So muss es sein, dachte ich. So ist alles in einer richtigen Ordnung. Vier Arme schlingen sich um die vereinten Körper und inein ander. Hingabe an diese Arme, die ich nicht kenne und auch nicht von meinen unterscheiden kann. Zarte Haut an fester Haut, allein sein und doch nicht, mit dir sein und gleichzeitig mit allen anderen sein, mit allem anderen und mit etwas. Zarte Haut an fester Haut, eine Hunde schnauze tauchte auf, unendliche Geborgenheit fühlen.