Warenkorb
0€ 0

Veranstaltungen

Gedichte aus Doris Mühringers „Angesiedelt im Zwischenreich“ in der Ö1-Sendung «Du holde Kunst»

So 08. Okt 2017 um 08:15 bis So 08. Okt 2017 um 09:00

Link zu "Gedichte aus Doris Mühringers „Angesiedelt im Zwischenreich“ in der Ö1-Sendung «Du holde Kunst»" >


Ort:

ORF Radio Österreich 1, diverse terrestrische Frequenzen oder via Livestream im Webradio und nach Ausstrahlung dann sieben Tage (bis 15. Oktober 2017) zum Nachhören über den Ö1-Player

Kurzbeschreibung

Ö1 – Du holde Kunst
Sonntag, 8. Oktober 2017, 8.15 bis 9 Uhr


Letzte Erreichbarkeiten – „Angesiedelt im Zwischenreich“. Gedichte von Doris Mühringer. Es spricht Andrea Eckert. Gestaltung: Barbara Denscher und Edith Vukan.

Dass Doris Mühringer zu den weniger bekannten Namen der österreichischen Literatur nach 1945 gehört, liegt nicht an der Qualität ihrer Dichtung, sondern daran, dass sie sich stets abseits des Literaturbetriebs gehalten hat. Hans Weigel entdeckte und förderte die 1920 in Graz geborene Lyrikerin und gab 1954 einige ihrer Gedichte in seinen „Stimmen der Gegenwart“ heraus. Im selben Jahr erhielt Mühringer den Georg-Trakl-Preis. Ihr Werk schuf sie nach und nach in der Zurückgezogenheit ihrer Wiener Wohnung. Wenige, schmale Gedichtbände sind von ihr erschienen, einige – vergriffene – Kinderbücher und kurze Prosatexte.

[Ankündigung Ö1]



Doris Mühringer
Angesiedelt im Zwischenreich
Verlag Bibliothek der Provinz
ISBN 978-3-85252-358-3

weitere Veranstaltungen >>