Warenkorb
0€ 0

Veranstaltungen

Überreichung des »rotahorn«-Literaturpreises an Hans Eichhorn in der Steiermärkischen Landesbibliothek in Graz

Mo 13. Nov 2017 um 17:00


Ort:

Steiermärkische Landesbibliothek, Veranstaltungssaal
Kalchberggasse 2
8010 Graz

Kurzbeschreibung

Dr. Alfred Kolleritsch und KR Hans Roth laden zur
Überreichung des »rotahorn«-Literaturpreises
durch Kulturlandesrat Mag. Christopher Drexler und Kulturstadtrat Dr. Günter Riegler
an Hans Eichhorn und Almut Tina Schmidt
am Montag, dem 13. November 2017, um 17 Uhr
im Veranstaltungssaal der Steiermärkischen Landesbibliothek, Kalchberggasse 2, 8010 Graz (Zugang über Lesliehof und Lesehof des Joanneumsviertels)
herzlich ein.


Programm:

Aperitif
Musik

Begrüßung: KR Hans Roth
Grußworte: Kulturlandesrat Mag. Christopher Drexler, Kulturstadtrat Dr. Günter Riegler
Vorstellung der PreisträgerInnen durch: Dr. Alfred Kolleritsch
Überreichung der Preise durch: Kulturlandesrat Mag. Christopher Drexler, Kulturstadtrat Dr. Günter Riegler
Dankesworte der PreisträgerInnen

Anschließend: Empfang mit Fingerfood im OHO! Cafe-Restaurant-Bar
Für die musikalische Umrahmung wurde nach Absprache mit den PreisträgerInnen ausgewählt: Oskar Aichinger, performing composer

An- und Abmeldungen bitte an Frau Gabriela Deutsch
E: g.deutsch [at] saubermacher.at oder
T: +43 59 800 -1004 oder F: +43 59 800 -1098


Kurzbiografie der PreisträgerInnen:

Hans Eichhorn
Geb. 1956 in Vöcklabruck, lebt als Autor, Maler und Berufsfischer am Attersee und in Kirchdorf/Krems. Er erhielt u.a. den „manuskripte“-Preis 1999 und den OÖ. Landeskulturpreis 2005.
Letzte Veröffentlichungen: Herbstsonate (mit Erwin Einzinger, Edition Sommerfrisch, 2016), und Im Ausgehorchten (Weitra, 2017).

Almut Tina Schmidt
Geb. 1971 in Göttingen. Studium der Literaturgeschichte, Philosophie sowie Politikwissenschaft in Freiburg. Lebt als freie Schriftstellerin in Wien. Sie veröffentlichte drei Kinderbücher, mehrere Theaterstücke und zahlreiche Hörspiele sowie Prosa in Literaturzeitschriften und Anthologien. Schmidt erhielt, u. a. den Walter-Serner-Preis (2012) und das Staatsstipendium des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur (2013/14).
Letzte Veröffentlichungen: In Wirklichkeit (Droschl, 2008) und Zeitverschiebung (Droschl, 2016).



siehe Hans Eichhorn im Verlag Bibliothek der Provinz: [>link]


>>Download Infomaterial

weitere Veranstaltungen >>