Warenkorb
0€ 0

Guy Scarpetta


(*1946) lebt und schreibt in Paris und in der Provence.
Schriftsteller, Literatur- und Kunstkritiker, Essayist.
Dozent für Literatur und Film an der Universität Reims Champagne-Ardenne. Seine Vorlesungen über Filmographie sind legendär.
Gesprächspartner von Jacques Derrida, gemeinsam mit Henri Ronse, Julia Kristeva, Jean-Louis Houdebine (Positions, Les Éditions de Minuit, Paris 1972; Posizioni, Bertani, Verona 1975; Positions, University of Chicago Press, Chicago–London 1981; Gespräche, Passagen-Verlag, Graz–Wien 1984).
1993 wird La Suite Lyrique mit dem Prix Louis-Barthou der Académie française ausgezeichnet.

Weitere Werke von Guy Scarpetta:
Scène. Le Seuil, Paris 1972.
Brecht ou le soldat mort. Grasset, Paris 1979 / Brecht o il soldato morto, übersetzt von Sergio Contardi, Monica Luchi, Simonetta Molinar, SugarCo, Milano 1979.
L’Italie. Grasset, Paris 1983.
L’Impureté. Grasset, Paris 1985.
L’Artifice. Grasset, Paris 1988.
Le Quatorze Juillet. Sade, Goya, Mozart. Grasset, Paris 1989.
Le Festival d’Automne de Michel Guy. Le Regard, Paris 1992.
L’Âge d’or du roman. Grasset, Paris 1996.
Variations sur l’erotisme. Descartes et Cie, Paris 2004.
Guido. Gallimard, Paris 2014.



Bücher

Die Lyrische Suite

ISBN: 978-3-99126-023-3
21,5 x 15 cm, 464 Seiten, Hardcover
€ 34,00
Neuerscheinung
Bestellen