Warenkorb
0€ 0

Wolfgang Denk


geboren 1947 in Seitenstetten in Niederösterreich; 1948 Umzug nach St. Valentin; 1957–1963 Gymnasium Linz; 1964–1967 Ausbildung als Modelltischler, Steyrwerke, Steyr; 1964 Beginn der künstlerischen Arbeiten; 1967–1969 (eigene) Galerie Pfarrgasse Steyr, 1969–2000 zahlreiche Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen in Österreich und international; 1970/1995/2005/2011 Reisen zur Kunst nach Nordeuropa, Amerika, Afrika, Indien, Japan.
1991 Gründungsdirektor der Kunsthalle Krems, 2007 Gründungsdirektor des Hermann Nitsch Museums MZ Mistelbach.
Seit 1967 freischaffender Künstler, lebt und arbeitet seit 1995 in Zöbing/Langenlois.


Siehe auch Eintrag bei Wikipedia: (>).



Bücher

Wolfgang Denk – Eine Werkmonographie

ISBN: 978-3-99028-811-5
31 x 25 cm, 264 S., zahlr. Abb.: vierf., Hardcover m. Schutzumschlag
€ 38,00
Neuerscheinung
Bestellen