Warenkorb
0€ 0

Kurzbeschreibung

[Reihe AKTUELL RESTAURIERT]
[15. April bis 17. Juli 2011, Schatzhaus Mittelalter, Schaudepot im Prunkstall.
Eine Kooperation mit dem Bundesdenkmalamt.
Hrsg. von Agnes Husslein-Arco u. Veronika Pirker-Aurenhammer.
AutorInnen: Veronika Pirker-Aurenhammer, Korbinian Birnbacher, Matthias Weniger, Manfred Koller, Stefanie Jahn, Elisabeth Pfützner, Giovanna Zehetmaier, Julia Amann u. Robert Linke.]


Die drei Abtenauer Bischofsfiguren der hl. Blasius, Rupert und Maximilian im Besitz des Belvedere zählen zweifellos zu den qualitätvollsten Schnitzarbeiten des frühen 16. Jahrhunderts aus dem Salzburger Land. Sie bildeten einst die Schreingruppe des im Jahre 1518 von Andreas Lackner vollendeten Hochaltars der Blasiuskirche in Abtenau, einer kleinen Marktgemeinde im Lammertal ca. 50 km südöstlich der Stadt Salzburg.
Die Figuren beeindrucken durch die virtuose Gestaltung der reich vergoldeten, prächtig verzierten Ornate und durch ihre porträthaften Köpfe, die bereits von einem neuen Menschenbild der Renaissance künden. Sie sind als Hochreliefs gearbeitet und auf eine Schauseite hin konzipiert, an der ein tief gefurchtes Faltenrelief die Körper verschleiert und sich ein goldschimmerndes lebhaftes Licht- und Schattenspiel entfaltet.