Warenkorb
0€ 0

Ein Aufgang

unterirdisch – oberirdisch ; Dauerausstellung des Skulpturenweges entlang des Kreuzweges von Freistadt nach St. Peter

Otto Ruhsam, Gerhard Eilmsteiner

ISBN: 978-3-85252-345-3
23 x 21 cm, 94 S., überw. Ill., graph. Darst., Kt.
€ 22,00
Lieferbar

In den Warenkorb

Top 10 im Webshop:

1. Hans-Peter Falkner: 890 gstanzln
2. Niklas Perzi et al.: Nachbarn
3. Thomas Rammerstorfer et al.: Kampf um die Traun
4. Tamara Gillesberger: Hausapotheke für Energiearbeit
5. Franzobel: Adpfent
6. Franz Josef Stangl: Klosterzögling
7. Rosa Kurzmann: Katz aus!
8. Robert Streibel: Krems 1938–1945
9. Isolde Fehringer et al.: Der kleine Tollpatsch Bummbumm
10. Fritz Friedl: Wachau · Wein · Welt • Texte


Kurzbeschreibung

Schon allein der Grundgedanke dieses Projektes, einen Kreuzweg in der Formensprache der Gegenwartskunst zu gestalten, erweckt Aufmerksamkeit. […]

Der von den Künstlern gestaltete „Weg“ wir symbolisiert in einem Kupferrohr, das gleichsam wie ein Kabel teilweise unterirdisch verlaufend zitiert, teilweise oberirdisch ausformuliert, parallel neben dem vom Betrachter zu gehenden Weg verläuft. Einem Leitmotiv gleich, wird der Betrachter somit von einer Station zur anderen weitergeleitet. […]

Transzendenz in der künstlerischen Formulierung dieses Kreuzweges bestimmt sich somit als grundsätzliche Erfahrung zusätzlichen Raumes und zusätzlicher Zeit.