Warenkorb
0€ 0

Kurzbeschreibung

[Texte | Texts: Form im sinnlichen Erscheinen | Form in its sensuous manifestation: Rudolf Fuchs. Alle anderen | all others: Marjeta Angerer-Guggenberger]


Form im sinnlichen Erscheinen

Die Kunst der Wahl ist nicht geringer als die Kunst der Erfindung. Die Potenziale der bildnerischen Schemata liegen in allen Materialien verborgen. Warum also abbilden, was interpretiert werden kann, wenn sich aus einer Farbempfindung Energie, aus Wasser ein Seelenzustand, aus der Natur Ruhe, aus dem Chaos Ordnung, aus der Schrift das Bild, aus der Position die Antiposition ableiten lässt?

Die Inszenierung von Kunst, Design, Fantasie und Poesie führt bei Marjeta Angerer zu den „fantastischen“ Lösungen und am Körper zum beweglichen Bild. Es gibt keinen Bauplan für gute Kunst, aber je unwahrscheinlicher die Lösungen ausfallen, desto größer ist ihre ästhetische Funktion.

Rudolf Fuchs, Universität für Angewandte Kunst Wien

________________________________________

Form in its sensuous Manifestation

The art of selection is no less than the art of invention. The potential of pictorial schemata lies concealed in all materials. Why, therefore, depict what can be interpreted, when energy can be derived from a colour perception, a state of mind from water, calm from nature, order from chaos, an image from writing, the antiposition from the position?

In Marjeta Angerer’s work, the staging of art, design, phantasy and poetry leads to “fantastic” solutions and to a moving picture draped over the canvas of the body. Good art does not have a construction plan, but the more unlikely the solutions, the greater their aesthetic function.

Rudolf Fuchs, University of Applied Arts Vienna