Warenkorb
0€ 0

Kurzbeschreibung

[Coverabbildung von Rosa T. Eichhorn]

Die alten Lieder

Lang‘ schon sing‘ ich meine Lieder
in der Welt.
Ganz leise in der Stille,
doch dann auch wieder laut
in den Lärm der Zeit hinein.

Manchmal hallt ein Echo
aus der Tiefe wider.
Bald bleibt alles wieder stumm,
bedrückend,
dann bin ich allein …

Doch das Ohr
lauscht auf fernen Widerhall,
sehnsuchtsvoll,
erwartet Antwort –
und manchmal schallt sie auch zurück.

Und so sing‘ ich meine Lieder
immer weiter
bis ans Ende meiner Zeit,
hoffnungsfroh, auch heiter.
Sie sollen Licht auf Erden sein.


[Februar 2003]