Warenkorb
0€ 0

Kurzbeschreibung

[Sie sehen hier eine Vorschau. Der Titel ist in Vorbereitung und erscheint demnächst.
Nachbesserungen am Website-Eintrag zur DVD vorbehalten.
Der Verlag Bibliothek der Provinz nimmt Ihre Bestelllung bereits gerne entgegen.]



[ISRC: AT-P68050.]
[Kamera, Schnitt und Ton: Johann Stuber, AJAB Filmproduktion.
Kooperationspartner: KHM Kunsthistorisches Museum Wien, Institut français d’Autriche.]


Die Stille Anton Weberns findet – mit dem „Pelzchen“ von Peter Paul Rubens als „basso ostinato“ – über Alban Bergs Komposition „Lyrische Suite“ in Guy Scarpettas erotischem, faktenbasierten Roman „Die Lyrische Suite“ ihre eigene Melodie.
Die Stille schwingt im Trubel der Künstlerviertel New Yorks, in den duftenden Farben der Provence, in der Opulenz barocker Kirchen und im Leben der aus Wien vertriebenen, jüdischen Komponisten.

1993 wird „La Suite Lyrique“ mit dem Prix Louis Barthou der Académie Française ausgezeichnet. 1996 unterstreicht Prof. Siegfried Loewe (Diplomatische Akademie Wien, Universität Wien) die Bedeutung des Romans zum Thema „Österreich in französischen Romanen der Gegenwart“ (Université de Nice, Sophia Antipolis – Symposium anlässlich 1000 Jahre Österreich „996–1996“).

2022 erhält das Werk Scarpettas mit der Präsentation der deutschen Fassung im Kunsthistorischen Museum Wien (Erika Sieder, Verlag Bibliothek der Provinz. Lesung: Alexandra Maria Timmel, Alexander Strobele. Musik: Annette Schäfer, Gunter Teuffel – in Anwesenheit des Autors Guy Scarpetta) erstmals Aufmerksamkeit im deutschsprachigen Raum.



GUY SCARPETTA
DIE LYRISCHE SUITE
Roman. Übersetzt von ERIKA SIEDER
Verlag Bibliothek der Provinz
ISBN 978-3-99126-023-3





Trailer zur DVD »Guy Scarpetta – Die lyrische Suite« via youtube