Warenkorb
0€ 0

Veranstaltungen

Buchpräsentation von Manfred H. Bauchs „Sinnieren im Weinviertel“ im Schloss Wolkersdorf

Fr 28. Okt 2022 um 18:00


Ort:

Schloss Wolkersdorf, Veranstaltungssaal
Schlossplatz 2
2120 Wolkersdorf im Weinviertel

Kurzbeschreibung

BUCHPRÄSENTATION
MANFRED H. BAUCH : »SINNIEREN IM WEINVIERTEL«
Gezeichnetes Weinviertel 1980–1995 · Kunst im öffentlichen Raum 1990–2020 | Essays von Martin Neid
Freitag, 28. Oktober, 18.00 Uhr
Schloss Wolkersdorf, Veranstaltungssaal, Schlossplatz 2, 2120 Wolkersdorf im Weinviertel



Dieses Buch trägt nicht nur den Titel „Sinnieren“: sondern vereint den erzählten und den abgebil­deten Inhalt auf fein komponierten 176 Seiten. Manfred H. Bauch und Martin Neid sind jene beiden Protagonisten, die über ihr Weinviertel „sinnieren“. Künstlerisch, literarisch – in Ausdrucks­formen also, die sie seit Jahrzehnten beherrschen. In Jahrzehnten, wo die beiden „Seelenverwandten“ neben der nötigen Innensicht auch den Blick von außen auf ihre Heimat schärfen konnten. Die beiden, die sich im Wesen scheinbar ähneln, auch in der lokalen Entfernung stets so nahe waren, hatten sich freilich erst spät gefunden. Seit damals, gegen Ende der 2010er Jahre, entwickelte sich aber sehr rasch eine gegenseitig wertschätzende Freundschaft, die in diesem Buch dokumentiert und gewürdigt wird.
(Bernd Semrad)

Beileibe nicht alle Kinder dieser Welt wurden von den Zeugungsbeteiligten geplant. Aber wenn sie dann zur Welt kommen sind sie ebenso geliebt wie die „geplanten“.
Dieses Buch ist so ein ungeplantes Kind. Wie meist in solchen Fällen haben die Eltern nicht aufgepasst. Der Autor hat den Künstler besucht und war erregt, pardon, begeistert von dessen bisher der Öffent­lichkeit weitgehend verborgen gebliebenen Bildern. „Daraus musst du einen Bildband machen“: ruft der Erregte seinem Freund zu. „Aber du musst Texte dazu beisteuern“ tönt ihm entgegen. Und so nimmt die Schwangerschaft unerbittlich ihren Lauf. Die nicht mehr ganz jungen Eltern streiten. Der Autor will nur ein Vorwort beisteuern – der Künstler verlangt ungleich mehr. Der errechnete Geburts­termin verschiebt sich immer wieder. Ein Virus bedroht den Embryo. Ein Schwangerschaftsabbruch steht im Raum. Aber wenn so ein Kind zur Welt kommt, dann … siehe oben.
Und das Kind, also das Buch? Ein Weinviertier Kind. Ein Künstler sinniert in Bildern, ein Autor in Worten über ihre Liebe zum Weinviertel.
(Martin Neid)

Manfred H. Bauch: geboren 1953 in Wien. Ursprünglich Grafiker und lndustrial-Designer, übersiedelt 1977 ins Weinviertel, wo er seither als bildender Künstler lebt und arbeitet. Ab 1998 Atelier in Wolkersdorf.
Martin Neid: geboren 1950 in Obersdorf, Rechtsanwalt, Kanzlei bis 2020 in Wolkersdorf. Die Liebe zum Weinviertel, zu seinen Bewohnern und vor allem zu jenen am Rand, zieht sich durch seine Werke, ob als Kabarettist, Schauspieler oder Autor.



MANFRED H. BAUCH | MARTIN NEID
SINNIEREN IM WEINVIERTEL
artedition · Verlag Bibliothek der Provinz
ISBN 978-3-99126-154-4


weitere Veranstaltungen >>