Warenkorb
0€ 0

Veranstaltungen

Buchpräsentation von Thomas Örs Szabós „Camera Obscura“ im Thalia Wien Mitte

Mi 16. Nov 2022 um 19:00

Link zu "Buchpräsentation von Thomas Örs Szabós „Camera Obscura“ im Thalia Wien Mitte" >


Ort:

Thalia Wien Mitte / W3
Landstraßer Hauptstraße 2a/2b
1030 Wien

Kurzbeschreibung

Erstpräsentation
THOMAS ÖRS SZABÓ : »CAMERA OBSCURA« · Roman

Mittwoch, 16. November 2022, Einlass: 18.30 Uhr, Beginn: 19.00 Uhr
Thalia Wien-Mitte / W3, Landstraßer Hauptstraße 2a/2b, 1030 Wien
Eintritt frei



Verbittert erduldet der namenlose Schuhputzer Suha Vratas ein Dasein, das man bestenfalls als Qual bezeichnen kann, bis ein schiffbrüchiges Roma-Quartett im Port der Stadt strandet. Die Neuankömmlinge bringen einen Stein ins Rollen, der den Schuhputzer beinahe Kopf und Kragen kostet. Schließlich verliert dieser bei einer nächtlichen Verfolgungsjagd den Boden unter den Füßen und stürzt in eine tiefe Grube, aus der es kein Entrinnen gibt. Dem Tode nahe, durchlebt er in Träumen die Vergangenheit von Stadthonoratioren und Wegbegleitern. Das Leben der Zigeunerin D’Artagnan wird ihm dabei zum Vorbild und er lernt, seine eigenen Fallstricke zu entwirren. Keine Minute zu früh!

Präsentation von und mit Thomas Örs Szabó: Geboren 1988 in Transsilvanien unter der neostalinistischen Diktatur von Nicolae Ceausescu als Teil der ungarischen Minderheit. Die Familie des Autors entscheidet sich, Rumänien zu verlassen. Thomas Örs Szabo wächst mit wechselnden Wohnsitzen in Deutschland auf, schließt die Schule ab und beginnt das Architekturstudium. Lehrjahre führen ihn über Istanbul nach Österreich, wo er graduiert. Heute liegt sein Lebensmittelpunkt in Wien. Hier schreibt er und widmet sich dem Theologiestudium. Seinen siebenbürgischen und deutschen Heimaten bleibt er stets verbunden.


[Ankündigung: Thalia Wien Mitte / W3]


THOMAS ÖRS SZABÓ
CAMERA OBSCURA
Roman
Verlag Bibliothek der Provinz
ISBN 978-3-99126-048-6


weitere Veranstaltungen >>