Warenkorb
0€ 0

Veranstaltungen

Andreas F. Lindermayr und Maria Gornikiewicz lesen in der Alten Schmiede in Wien

Mo 25. Mär 2019 um 19:00

Link zu "Andreas F. Lindermayr und Maria Gornikiewicz lesen in der Alten Schmiede in Wien" >


Ort:

Alte-Schmiede-Werkstatt
Schönlaterngasse 7a
1010 Wien
Telefon: +43 1 512 83 29 | Fax: +43 1 513 19 629 | E-Mail: info@alte-schmiede.at

Die Alte Schmiede ist vom Stephansplatz (U1/ U3) oder vom Schwedenplatz (U1/ U4/ Straßenbahnlinie 1 + 2) zu Fuß erreichbar. Gehzeit jeweils 5 Minuten.
Stufenloser Zugang zu Galerie und Schmiede-Werkstatt. Barrierefreies WC im Erdgeschoss. Zu Veranstaltungszeiten Behindertenparkplatz vor dem Haus Schönlaterngasse 13.

Freier Eintritt bei allen Veranstaltungen in der Alten Schmiede.

Kurzbeschreibung

Reihe Textvorstellungen – Motto: Literarische Widerstände
ANDREAS F. LINDERMAYR (Wien) Wachen und Schlafen in der Nationalbibliothek (Bibliothek der Provinz, 2013) • LUIS STABAUER (Wien) Die Weißen. Roman (Hollitzer Verlag, 2018) • MARIA GORNIKIEWICZ (Wien) Valerie und die Demenz. Erzählung (Bibliothek der Provinz, 2017) • Redaktion und Moderation: Renata Zuniga


Hinter den zwei Hauptfiguren Ernst und Franzi in Luis Stabauers Roman Die Weißen verbergen sich reale Personen: Ihre Eltern gehörten einer realhistorischen Ottakringer Widerstandsgruppe an. Stabauer schreibt mit dieser Familiengeschichte eindrücklich und berührend gegen das Vergessen des Widerstands gegen den Nationalsozialismus an.

Seine unlösbare Geldproblematik zwingt den freiberuflichen Philosophen und Ich-Erzähler in Wachen und Schlafen in der Nationalbibliothek von Andreas F. Lindermayr dazu, eine fixe Anstellung als Nachtwächter anzunehmen. Mit den Schilderungen einer Arbeitswelt zwischen Dämmerung und Morgengrauen tun sich dem Leser gesellschaftliche Wirklichkeiten auf, die neben der Freude an gelassenem Wortwitz auch viel Anlass zur Sorge geben.

Die »echte Wienerin« Valerie Kirchheiser, bereits bekannt aus früheren Büchern von Maria Gornikiewicz, hat zunehmend Schwierigkeiten, ihren Alltag zu meistern. Ist ihre Langsam- und Vergesslichkeit wirklich nur ihrem hohen Alter geschuldet? Was, wenn Traum und Wirklichkeit durcheinandergeraten? In Valerie und die Demenz macht sich die Protagonistin schreibend und damit Widerstand leistend an die »Rückeroberung der Welt«.

(Renata Zuniga)


[Ankündigung Alte Schmiede]


Andreas F. Lindermayr
Wachen und schlafen in der Nationalbibliothek
Roman
Verlag Bibliothek der Provinz
ISBN 978-3-99028-242-7

Maria Gornikiewicz
Valerie und die Demenz
Erzählung
Verlag Bibliothek der Provinz
ISBN 978-3-99028-683-8


weitere Veranstaltungen >>