Warenkorb
0€ 0

Veranstaltungen

Sibylle Lang liest im Literaturbüro in München aus „Als Karl seine Stimme verlor“

Fr 20. Mär 2020 um 19:30

Link zu "Sibylle Lang liest im Literaturbüro in München aus „Als Karl seine Stimme verlor“" >


Ort:

Münchner Literaturbüro – Haidhauser Werkstatt e.V.
Milchstraße 4
81667 München

T: +49 89 488419 | E: post@muenchner-literaturbuero.de

Kurzbeschreibung

LESUNG : SIBYLLE LANG: „ALS KARL SEINE STIMME VERLOR“
Freitag, 20. März 2020, 19.30 Uhr
Münchner Literaturbüro, Milchstraße 4, 81667 München
Eintritt frei.


[1985. Lesung:]

Sibylle Lang liest aus ihrem neuen Erzählband: Als Karl seine Stimme verlor

Ich hatte das Wochenendhäuschen meines Onkels bezogen. Hier konnte ich in aller Ruhe einen Vortrag verfassen, weil mich keiner störte. Meine Verwandten nutzten das Häuschen selten und waren dankbar, wenn es ab und zu bewohnt wurde. Sie gaben mir genaue Anweisungen, wie ich mich den Nachbarn gegenüber zu verhalten hatte. Es waren Anweisungen von der Art, wie sie Leute benutzen, die sich schnell gestört fühlen.
Obwohl ein gutes Stück Wiese zwischen Onkelhaus und den Nachbarn lag, sagten sie: „Beobachte bitte den Anbau auf dem Nachbarngrundstück. Er wurde sicher nicht von der Gemeinde genehmigt. Hab ein Auge darauf!“


[Ankündigung Münchner Literaturbüro]


Sibylle LANG
ALS KARL SEINE STIMME VERLOR
Erzählungen
Verlag Bibliothek der Provinz
ISBN 978-3-99028-862-7


weitere Veranstaltungen >>