Warenkorb
0€ 0

Veranstaltungen

Gedichte aus Stefan Nebehays „Mondholz“ in der Ö1-Sendung »Nachtbilder«

Sa 03. Apr 2021 um 22:05

Link zu "Gedichte aus Stefan Nebehays „Mondholz“ in der Ö1-Sendung »Nachtbilder«" >


Ort:

ORF Radio Österreich 1, diverse terrestrische Frequenzen oder via Livestream im Webradio und nach Ausstrahlung dann sieben Tage (bis 13. Juni 2020) zum Nachhören über den Ö1-Player

Kurzbeschreibung

Ö1-Nachtbilder: Verlöschende Erinnerungen
Samstag, 3. April 2021, 22:05–23:00 Uhr

„Mondholz“. Von Stefan Nebehay.
Gestaltung: Nikolaus Scholz.
Es liest Markus Hering.
Redaktion: Edith-Ulla Gasser



„Mit Mondholzmöbeln darin
Aus Stämmen, im Winter gefällt
Bei schwindendem Mond
Im Zeichen des Steinbocks“

So beginnt eines der Gedichte des in Wien geborenen Autors Stefan Nebehay, in dem er die Konsequenzen thematisiert, die mit dem ausufernden Verlangen der Städter nach natürlichen Baumaterialien verknüpft sind.
Nebehay, der als Prähistoriker, Numismatiker und Archivar beruflich tätig gewesen ist, widmet sich in seinen Gedichten den verlöschenden Erinnerungen ebenso, wie den Geräuschen zur Nacht oder dem nicht enden wollenden Regen.


[Ankündigung zur Sendereihe Nachtbilder, ORF Radio Ö1]


Stefan NEBEHAY
MONDHOLZ
Gedichte
Verlag Bibliothek der Provinz
ISBN 978-3-99028-924-2


weitere Veranstaltungen >>