Warenkorb
0€ 0

Andreas J. Obrecht


ist habilitierter Soziologe, Entwicklungsforscher, Schriftsteller, Moderator der ORF -Ö1-Live-Sendung Punkt Eins und Leiter der Kommission für Entwicklungsforschung (KEF, www.kef-research.at) sowie des Austrian Partnership Programme in Higher Education and Research for Development (APPEAR, www.appear.at) – beides Programme zur Förderung wissenschaftlicher Kooperation in Forschung und Lehre zwischen österreichischen Hochschulen und wissenschaftlichen Institutionen in Lateinamerika, Afrika und in Himalaya-Staaten. Mehr als 25 Jahre universitäre Lehrtätigkeit und Feldforschungen im Südpazifik, in Subsahara-Afrika, in der südöstlichen Karibik und in Himalaya-Staaten, Gestaltung von rund 450 kultur- und wissenschaftspublizistischen Radiosendungen für den ORF, zahlreiche wissenschaftliche und literarische Publikationen, zuletzt erschien: Wozu wissen wollen? Wissen – Herrschaft – Welterfahrung. Ein Beitrag zur Wissensdiskussion aus kultur- und wissenssoziologischer Perspektive. Edition Ausblick, Wien 2014.


Bücher

Annemarie Imhof

ISBN: 978-3-99028-773-6
21 x 15 cm, 272 S., zahlr. Abb., graph. Darst., Hardcover
€ 24,00
Neuerscheinung
Bestellen