Warenkorb
0€ 0

Jutta Gnaiger-Rathmanner

http://www.dr-jutta-gnaiger.info/

Dr. med., geboren 1950 in Feldkirch, Vorarlberg, war ebendort in 33-jähriger homöopathischer Privatpraxis als praktische Ärztin tätig.
Als eine der ersten Schülerinnen von Mathias Dorcsi nahm sie an der gesamten Entwicklung der Homöopathie in Österreich in den letzten 40 Jahren teil, absolvierte Studienaufenthalte in Mexiko und Augsburg. Als langjähriges Vorstandsmitglied der ÖGHM war sie zur nationalen Vizepräsidentin der LMHI, sowie von 1994 bis 1996 zur ÖGHM-Präsidentin beauftragt.
Sie gehörte dem Dozententeam der Wiener Schule an und betätigte sich – jenseits der Arztpraxis – mit Vorträgen, Seminaren, Buchbeiträgen und praxisbasierten wissenschaftlichen Veröffentlichungen im In- und Ausland.
2012 erschien ihr Buch Homöopathie bei Psychotrauma im Haug Verlag.
Preise und Ehrungen: Goldener Samuel Hahnemannpreis 1991 bei der internationalen LMHI-Tagung in Köln, Dr. Peithner Forschungspreis 2004 in Wien, Medizinalratstitel vom Bundesministerium für Gesundheit 2014, Großes Verdienstzeichen des Landes Vorarlberg 2015.


Foto: © Cornelia Hefel


Bücher

Homöopathie in Österreich – eine Chronik

ISBN: 978-3-99126-081-3
21 x 15,5 cm, 352 Seiten, zahlr. S/W-Abb., Hardcover m. Schutzumschl.
€ 30,00
Neuerscheinung
Bestellen