Warenkorb
0€ 0

Karin Mack

http://www.karinmack.at/

Geboren 1940 in Wien, lebt in Wien. 1967–78 Architekturfotografie. 1977–82 Mitglied der Intakt. 1978–88 Studium der Kunstgeschichte und Italienisch an der Universität Wien. 2015/16 Universitäts-Lektorin am Institut für Kunst & Gestaltung der TU Wien

1975–86 Selbstporträts zur Befindlichkeit der Frau in Serien & Montagen. 1982 „Weiße Schatten auf schwarzem Schnee“, Reflexionen zu Abwesenheit und Erinnerung. 1982–85 „Das Neue Universum“, 6teilige Fototableaus, Beiträge zum ganzheitlichen Sehen in der Fotografie. 1994–2004 wohnhaft in den Niederlanden. Seit 2007 Untersuchungen zur Medienberichterstattung: „European Identity in a Global World“, Collagen. 2013/14 „Scratching the Surface“, zur Oberfläche von Fotografie und Kleidung. Seit 2010 Arbeit mit der Lochkamera. 2010 „Styx“. Zeitschichten, zum Phänomen Zeit in Archäologie und Natur.

Texte zu eigenen Arbeiten, Vorträge, Artist Talks im In- und Ausland. Videofilme aus Stand- und bewegten Bildern.

2014 Kuratur der Ausstellung „Buchstaben, Worte, Texte in fotografischen Bildern“ für FLUSS, NÖ Initiative für Foto- und Medienkunst, Schloss Wolkersdorf; 2016 Übernahme dieser Ausstellung durch das Fotoforum Innsbruck. 2014 Kuratur der Ausstellung „EXPERIMENT ANALOG“ für das Künstlerhaus Wien (Co-Kuratorin Maria C. Holter)

Publikationen:
„Selbstporträts 1975–1985“, Sonderzahl, Wien 1985. „Kunstwege 70“, Sonderzahl, Wien 2007. „Räume des Selbst“, Hrsg. FLUSS, Fotohof, Salzburg, 2010. „Freischwimmen“ zur Geschichte der INTAKT, Edith Almhofer D.E.A., Wien 2011. „Ferne Nähe, nahe Ferne“, Fotohof Salzburg 2014

Zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen im In- & Ausland, u.a: 1982 Kulturinstitut NY; 1985 Museum des XX Jahrhunderts, Wien; 1985 Rom; 1986 Catania; 2007 Wien Museum; 2010 Fluss, Wolkersdorf; 2014 Athen; 2015 Kunsthalle Hamburg; 2016 Photographers Gallery London; 2017 MUMOK, Wien.

Preise:
1978 Walter Buchebner Preis. 1982 Römerquelle Kunstwettbewerb – 3. Preis. 1985 Staatsstipendium für bildende Kunst. 2010 Goldener Lorbeer der Gesellschaft bildender Künstlerinnen und Künstler, Künstlerhaus Wien. 2016 Preis der Stadt Wien für bildende Kunst

Mitglied von FLUSS, Initiative für Foto- und Medienkunst, Wolkersdorf, NÖ


siehe auch Eintrag bei Wikipedia


Foto: Karin Mack – Selbstporträt, Nutzung gemäß CC BY-SA 3.0



Bücher

Karin Mack – Wolkenschatten / Dichterlicht

ISBN: 978-3-99028-724-8
30 x 23 cm, 104 S., überw. Abb., Hardcover; Text dt. u. engl.
€ 30,00
Neuerscheinung
Bestellen