Warenkorb
0€ 0

Karl Heinz Gruber


geboren am 15. April 1942 in Laakirchen, OÖ

1956/61 Bundeslehrerbildungsanstalt Linz
1961/62 Volksschullehrer im Sauwald, oö. Innviertel
1962/63 FULBRIGHT-Stipendiat an der Hamline University, St. Paul, Minnesota, USA
1963/64 Präsenzdienst-Bundesheer, „Olympia-Kompanie“, Olympische Spiele Innsbruck 1964; Verleihung der Olympia-Verdienstmedaille für Dolmetschdienste
1964/70 Studium der Pädagogik, Soziologie und Völkerkunde an der Universität Wien; ab dem 2. Semester „wissenschaftliche Hilfskraft“ am Institut für Pädagogik
1970 Promotion zum Dr.phil, Dissertation über die schwediche Schulreform 1962
1971/79 Assistent und Lehrbeauftragter am Institut für Pädagogik der Universität Wien
1971/72 British Council Scholar am Department of Educational Studies, Oxford University, England
1976/77 Research Associate am Department of Educational Studies, Oxford University, England
1979 Habilitation für Vergleichende Erziehungswissenschaft an der Universität Wien
1983 Ernennung zum Außerordentlichen Professor an der Universität Wien
1986 Berufung zum Ordinarius für Vergleichende Erziehungswissenschaft an der Universität Wien
1988/89 Senior Visiting Research Fellow am St. John’s College, Oxford University, England
1989/95 Mitglied des Governing Board des OECD-CERI Paris, ab 1990 Mitglied der Executive Group
1992/93 Chairman des Governing Board OECD-CERI Paris; Gastprofessor an der Universität Graz
1993 Visiting Scholar an der Harvard Univerity Graduate School of Education, Cambridge, Mass., USA
1999 Gastprofessor an der Universität Hiroshima, Japan
2000 Gastprofessor am Department of Educational Studies, Oxford University, England
2002 Verleihung des österreichischen Ehrenkreuzes für Wissenschaft und Kunst 1. Klasse
2003 Übertritt in den Ruhestand als o.Univ.Prof.
2005 Mitglied des OECD-Expertenteams zur Evaluierung der norwegischen Universitäten
2005/06 Gastprofessur am Department des Department of Educational Studies, Oxford University, England
2005/09 Mitglied des Aufsichtsrates des UNESCO International Bureau of Education, Genf
2006 Wiederaufnahme der Lehrtätigkeit an der Universität Wien
2008 Sommersemester: Gastprofessur an der Universität Salzburg
2009 Sommersemester: Gastprofessur an der Universität Klagenfurt
2009 Preis der Stadt Wien für Volksbildung
2011/12 Research Fellow am Department of Education, Oxford University
2012 Großes Silbernes Ehrenzeichens der Republik Österreich
2013/15 Honorary Research Fellow am Department of Education, Oxford University
2020 Endgültige Beendigung der Lehrtätigkeit an der Universität Wien


Foto: Karl Heinz Gruber im alten Anatomischen Theater am AKH-Campus der Universität Wien, © Florian Gruber


Bücher

Vergnügte Wissenschaft

ISBN: 978-3-99126-131-5
19,5 x 13 cm, 144 Seiten, Hardcover
€ 18,00
Neuerscheinung
Bestellen