Warenkorb
0€ 0

Das allgemeine Linzer Räthselbuch

zum Gebrauche für die Jugend worin eine große Anzahl sehr guter und wohl geprüfter Räthsel für Arbeits- und Lusttäge enthalten sind

Richard Pils

ISBN: 978-3-900878-36-8
21 x 15 cm, 72 S., m. Abb. + 1 Sp.-Pl. u. 36 Kt.
€ 10,00
Momentan nicht lieferbar

Top 10 im Webshop:

1. Hans-Peter Falkner: 890 gstanzln
2. Niklas Perzi et al.: Nachbarn
3. Thomas Rammerstorfer et al.: Kampf um die Traun
4. Tamara Gillesberger: Hausapotheke für Energiearbeit
5. Franzobel: Adpfent
6. Franz Josef Stangl: Klosterzögling
7. Rosa Kurzmann: Katz aus!
8. Robert Streibel: Krems 1938–1945
9. Fritz Friedl: Wachau · Wein · Welt • Texte
10. Axel Ruoff: Apatit


Kurzbeschreibung

[Entdecket, zusammengetragen u. hrsg. von Richard Pils]
Nachdr. d. Ausg. Linz 1835



Erst bin ich ein Zwerg, und dann oft ein Riese.
Laufen und tragen ist meine Bestimmung,
Doch hab' ich weder Füße noch Rücken.
Arme hab' ich manchmal, aber niemals Hände.
In meinem Bauche wohnen viele tausend Miethleute,
Aber kein einziger zahlt mir einen Pfennig Miethe.

Ein Müller ging in seine Mühle, welche vier Winkel hatte. In jedem Winkel sah er 3 Säcke stehen, auf jedem Sacke saßen 3 alte Katzen, und jede alte Katze hatte 3 Junge bey sich. Wie viel Füße waren jetzt in der Mühle?

Wer ist geboren, hat geboren, ist nicht gestorben, und lebt doch nicht mehr?
Wann hat das schönste Frauenzimmer auf der Welt gelebt?
Welches ist der mittelste Buchstabe im ABC?