Warenkorb
0€ 0

Das Waldviertel in seinen Sagen nach dem Volksmund

[Ameisenhaufen und Heidekraut]

Richard Pils

ISBN: 978-3-85252-039-1
21 x 15 cm, 334 S., m. Abb., Hardcover
€ 20,00
Momentan nicht lieferbar

Top 10 im Webshop:

1. Hans-Peter Falkner: 890 gstanzln
2. Tamara Gillesberger: Hausapotheke für Energiearbeit
3. Franz Josef Stangl: Klosterzögling
4. Franzobel: Adpfent
5. Axel Ruoff: Apatit
6. Robert Streibel: Krems 1938–1945
7. Fritz Friedl: Wachau – Wein – Welt | Texte
8. Fritz Friedl: Wachau – Wein – Welt | Fotos
9. Markus Lindner: Klei
10. Markus Lindner: Schmelze


Kurzbeschreibung

[Ges., ausgew. u. hrsg. von Richard Pils. Mit Holzschnitten von Franz Traunfellner]

Das Waldviertel ist kein Gebirgsland, in welchem öde Bergkolosse auf dunkle Talschluchten herabschauen, die Seele des Menschen ängstigend; aber auch keine einförmig sich hinstreckende Ebene. Berg und Fläche berühren sich in schön ausgeglichener Mischung, in nicht erhabenem, aber anmutigen Wechsel.