Warenkorb
0€ 0

Die gotischen Flügelaltäre Oberösterreichs – [2:] Retabel und Fragmente bis Rueland Frueauf

Lothar Schultes

ISBN: 978-3-85252-478-8
28 x 24 cm, 176 Seiten, zahlr. farb. Abb., Hardcover
€ 34,00
Momentan nicht lieferbar

Top 10 im Webshop:

1. Niklas Perzi et al.: Nachbarn
2. Hans-Peter Falkner: 890 gstanzln
3. Thomas Rammerstorfer et al.: Kampf um die Traun
4. Isabel Natter: dumpelchen geht schritt für schritt
5. Tamara Gillesberger: Hausapotheke für Energiearbeit
6. Franzobel: Adpfent
7. Franz Josef Stangl: Klosterzögling
8. Rosa Kurzmann: Katz aus!
9. Robert Streibel: Krems 1938–1945
10. Isolde Fehringer et al.: Der kleine Tollpatsch Bummbumm


Kurzbeschreibung

[Studien zur Kulturgeschichte von Oberösterreich ; 12]

Der erste Band »Die gotischen Flügelaltäre Oberösterreichs – Von den Anfängen bis Michael Pacher« hat vielfältiges Echo gefunden. Angesichts der Fülle des Materials, sowie durch die Notwendigkeit, Erkenntnisse des ersten Bandes zu ergänzen, wurde der Umfang des vorliegenden Bandes erweitert. Dadurch kann er ein hohes Maß an Selbstständigkeit für sich beanspruchen, und es ist möglich, verstärkt auf Einzelfiguren, Tafelbilder und Fragmente einzubeziehen, deren Herkunft aus einem Altarzusammenhang vermutet, aber nicht bewiesen werden kann. Als Ergebnis ist ein teilweise überraschend geschlossenes Bild der Entwicklung der Plastik und Malerei der oberösterreichischen Spätgotik zustande gekommen.
Lothar Schultes