Warenkorb
0€ 0

Modes of address – ORTung 2011

Künstlersymposium ORTung 2011 ; Deutschvilla Strobl ; 22. Juli – 7. August 2011

Michaela Lederer

ISBN: 978-3-99028-153-6
21 x 15 cm, 68 S., zahlr. Ill.; Text dt. u. engl.
€ 10,00
Lieferbar

In den Warenkorb

Top 10 im Webshop:

1. Hans-Peter Falkner: 890 gstanzln
2. Niklas Perzi et al.: Nachbarn
3. Thomas Rammerstorfer et al.: Kampf um die Traun
4. Tamara Gillesberger: Hausapotheke für Energiearbeit
5. Franzobel: Adpfent
6. Franz Josef Stangl: Klosterzögling
7. Rosa Kurzmann: Katz aus!
8. Robert Streibel: Krems 1938–1945
9. Isolde Fehringer et al.: Der kleine Tollpatsch Bummbumm
10. Fritz Friedl: Wachau · Wein · Welt • Texte


Kurzbeschreibung

[Red.: Michaela Lederer]
Mit Beiträgen von: Astrid Wege, Christian Falsnaes, Deniz Gül, Kathi Hofer, Christophe Katrib, Andrea Knobloch, Annelies Senftner, Anna Witt.


„Modes of Address“ lautete 2011 der Titel der ORTung und fokusierte deren Grundthema, das Verhältnis zwischen Kunst und dem Kontext ihrer Entstehung bzw. Öffentlichwerdens, auf die Frage, welche Formen der „Ansprache“ und der Kommunikation über und in der Kunst entwickelt werden, welche Wechselwirkungen hierbei entstehen.