Warenkorb
0€ 0

Kurzbeschreibung

[Sie sehen hier eine Vorschau. Der Titel ist in Vorbereitung und erscheint demnächst.
Nachbesserungen am Website-Eintrag zum Buch vorbehalten.
Der Verlag Bibliothek der Provinz nimmt Ihre Bestelllung bereits gerne entgegen.]



[Hrsg.: David Komary, Florian Steininger.
Texte: Katharina Brandl, David Komary, Vytautas Michelkevičius, Florian Steininger, Christian Teckert.
Gespräche mit: Jo Aichinger, Alexandra Schantl, Heidrun Schlögl, Michael Stiller.]
[artedition | Verlag Bibliothek der Provinz.]


Vom Zentrum der Peripherie erscheint zum zwanzigjährigen Bestehen von AIR – ARTIST IN RESIDENCE Niederösterreich. Ein wesentliches Merkmal des Residency-Programms in Krems ist seine Lage, unmittelbar an der Donau und nicht weit von Wien entfernt, was man sowohl als zentral wie auch als peripher bezeichnen könnte. Dieser topografische Doppelstatus bildet den initialen Denkansatz und fungiert als Blaupause für die Publikation. Wenn der simple Gegensatz von Zentrum (als Synonym für Kultur) versus Peripherie (als Vorstellung des kulturellen „Off“) zunehmend unzulässig erscheint, stellt sich die Frage, was die Besonderheiten und vor allem Möglichkeiten eines Programms sind, das von einem mitunter als peripher bezeichneten Standpunkt aus agiert, und wie sich ein weder in Eskapismus noch in Utopismus mündender konstruktiver Begriff von Peripherie entwickeln ließe.
Das vorliegende Buch gliedert sich in einen Binnenteil, der sich den vier künstlerischen Sparten des Residency-Programms – Architektur, bildende Kunst, Literatur und Musik – widmet, und einen diesen flankierenden Anfangs- und Endteil, der den diskursiven Rahmen formt. Insbesondere diese Teile der Publikation dienen der Verortung im größeren kulturellen und internationalen Kontext, was die Reflektion topografischer und raumtheoretischer Spezifika, kunstsoziologischer und auch soziopolitischer Koordinaten und Gegebenheiten miteinschließt.


Siehe auch Eintrag zur Publikation am Website von AIR – ARTIST IN RESIDENCE Niederösterreich: www.air-noe.at/de/20-jahre-air/publikation