Warenkorb
0€ 0

Kurzbeschreibung

Wir schreiben das Jahr 1991.
In den geheimnisvollen Großstadtschluchten von Centropolis versucht Silvester Phaser – Gitarrist der „Bad Knives“ – die Geschichte der Rockmusik für immer zu verändern.
Seite an Seite mit dem sensiblen Sänger Duncan formt Silvester aus strahlend dunklen Melodien und flirrenden Gitarrenriffs jenen zauberhaften Mix, der so betörend anders klingt: den Sound der wahren, absoluten, der bedingungslosen Liebe.
Für die „Bad Knives“ beginnt ein kühner Musiktrip Richtung Rock-Olymp. Bis die rätselhafte Prinzessin von Centropolis nicht nur nach Duncans Songs, sondern auch nach seinem Herzen greift …


“This is—doubtless—the Great Austrian Rock Novel.”
(Nick Chagger)





Die ORF-Sendung »Oberösterreich heute« berichtete am 12. Dezember 2022 über die Präsentation von Claus Dieter Schneiders Roman „Blauer Himmel über blondem Haar“ im Café Kreuzberg in Wien.


Rezensionen
Sarah Püringer: Claus Dieter Schneider präsentiert neuen Rock and Roll-Roman

Nach „Linzer Höhenrausch“ und „Mitten in der Nacht“ meldet sich Claus Dieter Schneider mit einem neuen Roman zurück. Der ORF-Musikredakteur und Autor geht in seinem jüngsten Werk „Blauer Himmel über blondem Haar“ der Geschichte des Rock and Roll auf die Spur.
 
Nach fünf Jahren Schreibarbeit erschien Ende Oktober ein neues Buch von dem ORF-Musikredakteur Claus Dieter Schneider. In seinem Erzählband „Mitten in der Nacht“, den er 2017 veröffentlichte, widmete sich Schneider neun wunderlichen Geschichten und auch mit „Linzer Höhenrausch“ konnte er sich als Autor etablieren. Nun verhandelt der Musikredakteur in seinem neuem Roman „Blauer Himmel über blondem Haar“ den Rock and Roll in den frühen 1990er Jahren.

Blauer Himmel über blondem Haar
Die humorvoll phantastische Geschichte spielt im Jahr 1991 und dreht sich um den Protagonisten Silvester Phaser, der in den geheimnisvollen Großstadtschluchten von Centropolis die Geschichte der Rockmusik verändern möchte. Der Gitarrist der „Bad Knives“ tifft dabei auf den sensiblen Vagabunden Duncan, mit dem er mit flirrenden Gitarrenriffs experimentiert und einen Mix aus einzigartigen Sounds generiert: Den Klang der wahren, bedingungslosen Liebe. Der Rock and Roll-Roman lässt die Leserinnen und Leser die Band „Bad Knives“ auf ihrem kühnen Musiktrip Richtung Rock-Olymp begleiten. Gefühlvoll wird es spätestens dann, wenn es die Prinzessin von Centropolis nicht nur auf Duncans Songs, sondern auch auf seine Liebe abgesehen hat.

Erst kürzlich erschienen 
In „Blauer Himmel über blondem Haar“ erzählt Schneider auf 272 Seiten eindrucksvoll von der unsterblichen Liebe zur Musik, dem Glauben an sich selbst sowie von der unendlichen Macht der Emotionen. Ende Oktober veröffentlichte der Autor seinen Roman im Verlag „Bibliothek der Provinz“.

(Sarah Püringer, Buchtipp in den StadtRundschau Linz, online veröffentlicht am 3. November 2022)


https://www.meinbezirk.at/linz/c-freizeit/claus-dieter-schneider-praesentiert-neuen-rock-and-roll-roman_a5637049


ORF Oberösterreich: Lesestoff: Neunziger-Rock als Märchen

Auf dem Weg in den Rock-Olymp kann die Liebe den besten Stoff für die Musik liefern. Sie kann für wahre Höhenflüge sorgen, sie kann aber auch zur betörenden Ablenkung werden. Der Linzer Autor Claus Dieter Schneider liefert mit seinem dritten Buch ein modernes Märchen in einer Welt des Rock ’n’ Roll.

Es war der Traum der Jugend der frühen Neunzigerjahre: Rockstar werden. Genau diese Wünsche und Luftschlösser rund um kongeniale Akkordfolgen und bedingungslose Berühmtheit schnappt sich Claus Dieter Schneider und verstrickt es in einem Mix aus zwei Welten. Von Linz über Wien bis in die Großstadtschluchten von „Centropolis“ in der Parallelwelt führt das moderne Musikmärchen.
In „Blauer Himmel über blondem Haar“ werden ein Gitarrist und ein Sänger gemeinsam auf eine Reise Richtung Rock-Olymp geschickt. Sie nähren sich von der bedingungslosen Liebe zum perfekten Sound. Und weil man einen wahren Rockstar niemals für sich allein haben kann, sorgt eine Liebesbeziehung für überschäumende Emotionen.
Musikthemen und Oberösterreich-Bezüge findet man auch in den beiden ersten Büchern von Claus Dieter Schneider. Der Musikredakteur und Musiker befindet sich aktuell auf Lesereise.

(Rezension am Website des ORF Oberösterreich online veröffentlicht am 5. Dezember 2022)


https://ooe.orf.at/magazin/stories/3185172/