Warenkorb
0€ 0

Christine Werner

http://www.christine-werner.com/

Schreibarbeiterin, geboren am 26. August 1954 in Wien, lebt und arbeitet in Wien und in der Steiermark.

Publikationen:
– 2011 Herausgeberin von „Die Zuckerlfabrik im Schulbankfach“, Anthologie zum 100jährigen Frauentag, Arovell-Verlag, Gosau/Wien.
Geschichten von österreichischen Heimatdichterinnen/Theaterfrauen/Darstellerinnen/Radiofrauen/Netzkünstlerinnen/undsoweiter: El Awadalla, Karin Gayer, Margit Hahn, Monika Krautgartner, Tina Leisch, Elisabeth Vera Rathenböck, Lale Rodgarkia-Dara, Eva Rossmann, Andrea Steffal, Cornelia Travnicek, Sylvia Treudl, Barbara Unger-Wiplinger und Christine Werner.
– 2009 „Die Arbeitslosenpolizei“, Erwerbslose in Österreich, Recherche in Prosa, Arovell-Verlag, Gosau/Wien, Cartoons von Carina Klammer.
– 2008 „Verdammt“, Novelle, Arovell-Verlag Gosau/Wien, ein absurder Amoklauf rund um eine Scheidung und einige Leichen im Keller.
– 2002 „fern & weh, ein Reisefieber“, ein Paar, zwei Geschwindigkeiten – innere und äußere Reise um die Welt, Sisyphus-Verlag, Kärnten/Wien.
– 2000 „Wien ist nicht Chicago“, historisch-zeitkritischer Roman, Resistenz-Verlag, Gmünd 1938 – Flucht der Jüdin Emmy Mahler.
– 1999 „Eine Handbreit über dem Knie“, historisch-zeitkritischer Roman, Resistenz-Verlag Linz/Wien.
Drei Generationen Frauen in der Zeit von 1938–1970 in Wien, Nationalsozialismus, Nachkriegszeit, Wiederaufbau.
– 1996 „Meine Schuhe eingraben“, Reihe „Lyrik aus Österreich“, Verlag G. Grasl, Baden bei Wien.

Zahlreiche Beiträge in Anthologien, Rezensionen und Kritiken, Text- und Bildcollagen, zahlreiche Lesungen und öffentliche Auftritte, u.a. in New York, literarisches Kabarett, Schreibwerkstatt mit obdachlosen Frauen, Theaterfotografiefür mehrere Produktionen von Tina Leisch und Hubsi Kramar, Hörbilder (ORF, Freies Radio).

Dramen: „Die Ewigkeit ist eine chemische Fabrik“, „Unerhört“, „Nähe“, „Flucht in Schubhaft“, „Ums überleben dran vorbei“, „Iks und die Schlampe“, „Grüß Gott Österreich, Gute Nacht“.

Zahlreiche Preise und Auszeichnungen, Arbeits- und Reisestipendien.

Mitglied der Grazer AutorInnenvereinigung.



Siehe auch Eintrag bei Wikipedia: ().


Bücher

Dann ziehe ich eben aus

ISBN: 978-3-99028-868-9
19,5 x 12 cm, 374 S., m. Abb., Hardcover m. Lesebändchen
€ 28,00
Neuerscheinung
Bestellen