Warenkorb
0€ 0

Martina Reinhart

http://www.artreinhart.at/index.htm

absolvierte ein Malereistudium an der Akademie der bildenden Künste in Wien und promovierte in Philosophie an der Universität Wien. Die ­Künstler­in beschäftigt sich zumeist mit Themenschwerpunkten, die sie in verschiedene Zyklen umsetzt und in zahlreichen nationalen und internationalen Ausstellungen sowie Ausstellungs-Beteiligungen zeigen konnte und auch literarisch behandelt.

Publikationen:
Menschen, Männer, Zaubermänner. Wien 2000
Model/Quasimodo-Scars. Wien 2002
Das Bild der Frau. Wien 2004
Das Bild des Mannes. Wien 2005
Schönheit/Vergänglichkeit. Eine Analyse ihrer Erscheinungs­formen in der ­Gesellschaft des 21. Jahrhunderts. Wien 2005
Das Bild des Kindes. Wien 2006
Chimaeren. Wien 2007
Traumwesen. Wien 2009
Knowledge and its structures. Wien 2010
Schönheit und der Körper der Frau. Eine zeitgeschichtliche und ­philosophische Abhandlung. Edition VA bENE, Klosterneuburg 2011, ISBN 978-3-851-67251-0
Wissenstädte/Wissenstätten. Wien 2012
Energy. Wien 2012
Ausdruck/Expression. Edition VA bENE, Klosterneuburg 2014, ISBN 978-3-851-67281-7 (mit Textbeiträgen: Dr. Bettina Nezval, Dr. Peter Pelinka)
Geburt der Bilder. Eine Erzählung. Verlag CCU, Wien 2016, ISBN 978-3-9503849-5-6
Körper/Medien/Wissen. Wien 2016
K(C)ommunik(c)ation. Wien, 2020


Siehe auch Eintrag bei Wikipedia: ().


Bücher

Martina Reinhart – Hommagen an Dichter und Denker

ISBN: 978-3-99126-191-9
21 x 15 cm, 48 Seiten, zahlr. farb. Abb., Hardcover
€ 20,00
Neuerscheinung
Bestellen