Warenkorb
0€ 0

Kurzbeschreibung

Was Onkel Dolfi, der gerne mit großem Gepäck reiste und wohl bedauerte, dass seine Entourage nur aus einer Frau bestand, beruflich getrieben hat, vermag ich nicht mich Sicherheit zu sagen, er war wohl ein freischwebender Geschäftsmann und Pensionist, obschon er von seinem Gestus her ebenso ein kakanischer Diplomat hätte sein können. Anders als in heutigen Zeiten, in denen sich das Leben in der digitalen Welt endet und nicht endet, kann ich das Leben des Großonkels nicht mehr vollständig rekonstruieren. Er ist, von einer Ausnahme abgesehen, über die noch zu berichten ist, vollständig von der Bildfläche verschwunden. Dass er der Bruder meines bescheidenen und zierlichen Großvaters war, der bis weit ins Alter seinen Dienst als Prokurist im Glasgeschäft von Giesel & Czaika versah, war ihm unmöglich anzusehen.