Warenkorb
0€ 0

Auf dar Ålma – WeXel® [USB-Stick]

Buchpräsentation 11. Juni 2022 COMPA 22/2.1–3 „Das Weltliche Lied“, Vorauer Schwaig (Stmk.) / Rasthüttn-Brettlbar Lang, Mönichkirchen (NÖ)

Johann Stuber, Erika Sieder

ISBN: 978-3-99126-166-7
1 USB-Stick [NTFS/32 GB] mit 1 MPEG-4-Video-Datei [HD, 4,46 GB, Laufzeit 58:34] im Kartonbehälter (5,5 x 8cm, bedr.)
€ 13,00
Neuerscheinung

In den Warenkorb

Top 10 im Webshop:

1. Niklas Perzi et al.: Nachbarn
2. Hans-Peter Falkner: 890 gstanzln
3. Thomas Rammerstorfer et al.: Kampf um die Traun
4. Isabel Natter: dumpelchen geht schritt für schritt
5. Franzobel: Adpfent
6. Tamara Gillesberger: Hausapotheke für Energiearbeit
7. Rosa Kurzmann: Katz aus!
8. Franz Josef Stangl: Klosterzögling
9. Robert Streibel: Krems 1938–1945
10. Isolde Fehringer et al.: Der kleine Tollpatsch Bummbumm


Kurzbeschreibung

[ISRC: AT-P68051.]
[Film: Johann Stuber.]



Filmische Dokumentation der Buchpräsentation von COMPA (= Corpus musicae popularis Austriacae)-Band 22/2.1–3:

ERIKA SIEDER und WALTER DEUTSCH:
„WEXEL ODER DIE MUSIK EINER LANDSCHAFT.
Das Weltliche Lied: Jodler, Jodler-Lied, Gstanzl und Tanz“
(3 Teilbände, 3 CDs, Böhlau-/Brill-Verlag, Wien-Köln 2022)

samt den Feldforschungsergebnissen der Schwaigen-Reigen® 2007–2009,

Vorauer Schwaig (Stmk.) / Rasthüttn-Brettlbar Lang, Mönichkirchen (NÖ), 11. Juni 2022.



„Auf dar Ålma“ am 11. Juni 2022 auf der Vorauer Schwaig (Steiermark) und in der Rasthüttn-Brettlbar Lang – Mönichkirchen (NÖ) gemeinsam mit zahlreichen Gästen (Übersetzern) aus Slowenien und Rumänien.

Festvortrag Vorauer Schwaig: Dr. Eva Maria Hois, Volksliedwerk Steiermark; Festvortrag Rasthüttn-Brettlbar: Alexander Strobele mit Textauszügen von Dr. Johannes Leopold Mayer „Wenn man darüber nicht sprechen kann, kann man darüber jodeln?“. Dankessegen am russ. Friedhof – Vorauer Schwaig: Pfarrer Sighard Schreiner, Pfarrer Festenburg.

Musikalische Begleitung: „Die Joglerischen“, „Maria & Grete“, „Hilde & Alex“, Eva Maria Hois und Aida Baghramian-Stuber.
Im steirischen „Vierzeiler“ (September) gibt es Rezensionen zum Buch wie zur Film-Doku.