Warenkorb
0€ 0

Kurzbeschreibung

Es ist die Geschichte von Gerd Gumbrigg, der eine Firma gründet. In seinem Freund Pelikan wächst Neid und Hass. Er schleust schlechtes Material in Gumbriggs Firma. Das hält die junge Firma nicht aus. Das Haus der Familie muss geräumt werden. Gumbrigg wird neu anfangen.
Es ist die Geschichte von Gumbriggs alter Mutter, Grand‘mère, die das Wahre, Gute, Schöne liebt und am Familientisch weitergeben will. Aber ihr Sohn ist am Abend müde, die Enkelin provokant, wenn auch liebevoll, und der Enkel noch rau.
Es ist die Geschichte von Severin ­Sattler, dem früh-alten Nachtwächter von Gumbrigg, der gerne philosophiert, die Ameisenvölker in Gumbriggs Keller pflegt und Grand‘mère in ihren letzten Tagen begleitet.