Warenkorb
0€ 0

Ausgeliefert

Beispiele österreichischer Graphik der Zwischenkriegszeit nahe der Phantastik ; Klemens Brosch, Carl Anton Reichel, Franz Sedlacek, Aloys Wach

Peter Assmann

ISBN: 978-3-85252-134-3
27 x 21 cm, 176 S., überw. Ill.
€ 22,00
Lieferbar

In den Warenkorb

Top 10 im Webshop:

1. Niklas Perzi et al.: Nachbarn
2. Hans-Peter Falkner: 890 gstanzln
3. Thomas Rammerstorfer et al.: Kampf um die Traun
4. Isabel Natter: dumpelchen geht schritt für schritt
5. Tamara Gillesberger: Hausapotheke für Energiearbeit
6. Franzobel: Adpfent
7. Franz Josef Stangl: Klosterzögling
8. Rosa Kurzmann: Katz aus!
9. Robert Streibel: Krems 1938–1945
10. Isolde Fehringer et al.: Der kleine Tollpatsch Bummbumm


Kurzbeschreibung

[Konzeption der Ausstellung und des Kataloges: Peter Assmann ...]


Die vier oberösterreichischen Künstler aus dem Umfeld Kubins zählen wie dieser zu den Meistern der Graphik der Zwischenkriegszeit, setzen jedoch inhaltlich wie auch stilistisch andere Schwerpunkte. Über das Feld der Phantastik lassen sich allerdings interessante Bezugssysteme aufbauen.

Klemens Brosch, Carl Anton Reichel, Franz Sedlacek und Aloys Wach werden mit Biographie und Werküberblick umfassend vorgestellt.