Warenkorb
0€ 0

Kurzbeschreibung

[Anm. der Red.: falsche ISBN-10 3-85252-044-4 (ISBN-13 978-3-85252-044-5) im Buch abgedruckt]

Es ist Dienstag. Es könnte auch Mittwoch sein. Es könnte selbstverständlich jeder normale oder auch nicht normale Wochentag sein; selbstverständlich auch jeder Feiertag, wenn man will. Die Zeit spielt in diesem Fall keine Rolle, während ganz offensichtlich ist, daß die Zeit die entscheidende Rolle spielt. Wobei »Rolle spielen« viel­leicht ein Ver­kennen des Faktums ist oder eine Verharmlosung des Faktums oder eine ins Eigenplagiat vermurkste Darstellung des Faktischen. Wie auch immer! Zur Situation! See, Boot, Bootshütte, Netze, Nebel: frühmorgens. Und die Figur? Sie tritt, sagen wir, von rechts auf, zuerst sehr verschwommen, wobei sich viele Fragen auf­drängen: Was für eine Figur? Alter? Aussehen? Geschlecht? Kleidung? Ge­schichte der Figur? Spezifische Gedanken? Spezifischer Gang? Woher kommt die Figur? Wohin geht sie? Womit liebäugelt sie? Tritt sie heran? Spricht sie? Wenn ja, mit wem und vor allem, was? …