Warenkorb
0€ 0

Kurzbeschreibung

[HERBSTNEUERSCHEINUNG. Der Titel ist in Vorbereitung und wird voraussichtlich ab August 2022 erhältlich sein. (Sie sehen hier eine Vorschau. Nachbesserungen am Website-Eintrag zum Buch vorbehalten.) Der Verlag Bibliothek der Provinz nimmt Ihre Bestelllung bereits gerne entgegen.]


[Mit einem Vorwort von Daniela Strigl.]

… In Dine Petriks Arbeit geht es um eine Spurensuche und um ein Sittenbild. Nicht in Form eines Romans, sondern in Gestalt einer handfesten biographischen Recherche, die mit literarischen Mitteln ausgebreitet und zusammengefasst wird. Die Spurensuche: Wo finden sich Belege und Symptome in Kräftners Leben und Werk, die auf das klinische Bild einer Depression oder einer manisch-depressiven Erkrankung deuten? Und, gegen das über die Dichterin verhängte Urteil der alles überschattenden Morbidität: Wo ist jene vitale Kraft spürbar, die Kräftner über Jahre dem Tod entgegengesetzt hat? Aber auch: Was genau hat es mit dem jugendlichen Trauma auf sich, das Kräftner in Gedichten und Briefen andeutet, das als Gerücht durch die Biographie geistert und bis jetzt nicht dingfest gemacht werden konnte? …
(Auszug aus Daniela Strigls Vorwort)